Deutsch
Flexibel bleiben
Austaktung mit System
Zur optimalen Austaktung Ihrer Linie verschieben Sie die Tätigkeiten einfach mit Drag-and-Drop von Arbeitsstation zu Arbeitsstation. Die Auswirkung der Verlagerung kann sofort in der Grafik sowie in den Kenndaten kontrolliert werden. Einzelne Tätigkeiten, Arbeitsstationen und Gruppen können flexibel eingefügt und gelöscht, aber auch temporär ausgeblendet werden.





Tätigkeits-Pool
Der Tätigkeits-Pool ist ein Werkzeug, das den Anwender bei der Austaktung optimal unterstützt. Er enthält alle Tätigkeiten, die noch nicht einem Arbeitsplatz zugeordnet wurden bzw. die temporär aus der Abtaktung entfernt und später zugeordnet werden sollen.

Aus dem Pool werden die Tätigkeiten einfach per Drag and Drop auf die verschiedenen Stationen verteilt. Genauso einfach können Tätigkeiten aus Arbeitsplätzen temporär entfernt werden, indem sie in den Pool verschoben werden. Der Pool kann kontinuierlich eingeblendet werden und zeigt Ihnen so den Fortschritt Ihrer Abtaktung an.
Zu Beginn Ihrer Taktung können Sie den Pool mit Handeingabe-Daten, Zeitstudiendaten oder Importdaten aus externen Datenquellen füllen.