Deutsch
Mehr sehen
Zeitstudien mit Videotechnik
Eine Alternative zur Zeitstudiendurchführung vor Ort ist die Erfassung des Arbeitsablaufes per Video und die anschließende Analyse am PC. MEZA bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Zeitstudie anhand eines Films durchzuführen. Während das Video abgespielt wird, wählen Sie die Ablaufabschnitte an, vergeben wie am Erfassgerät Leistungsgrade und setzen Messpunkte.

Der Vorteil dieser Methode liegt auf der Hand: selbst kurze und unübersichtliche Arbeitsabläufe können mithilfe der Zeitlupenfunktion sicher und genau analysiert werden. Auch komplizierte Prozesse, wie z.B. die Mehrplatzaufnahme sind im Video wesentlich einfacher zu analysieren.


Während das Video auf der linken Seite mit den Tasten unterhalb des Fensters gesteuert wird, erhalten Sie auf der rechten Seite alle notwendigen Informationen zu Ihren Zeitstudiendaten: die Ablauftexte, Leistungsgrade, Epsilon und n' sowie die Chronologie der bereits aufgenommenen Messpunkte.




Bei der Aufnahme mehrerer Plätze können diese einfach über Reiter oberhalb des Videos umgeschaltet und gleichzeitig oder auch nacheinander aufgenommen werden. Die Filmsequenz dient sowohl zur Durchführung der Zeitstudie als auch zur detaillierten Analyse und Dokumentation des Prozesses. Bei Bedarf kann pro Arbeitsplatz ein separates Video eingebunden werden.




Die Steuerelemente unterhalb des Videofensters erlauben ein flexibles Navigieren innerhalb des Filmes und die Anpassung der Wiedergaberate und der Lautstärke.